WPE_7287_460x337_.jpg

Für Patienten

Sie befinden sich hier:

Liebe Patientinnen und Patienten,

unsere Klinik am Campus Virchow-Klinikum hat traditionell einen ausgewiesenen Schwerpunkt in der Diagnostik und Therapie von Akuten Leukämien. Modernste hämatologische Labordiagnostik direkt vor Ort macht es möglich, dass es sehr schnell Klarheit über die Erkrankung, deren Prognose und die zur Verfügung stehenden Behandlungsmöglichkeiten gibt. Neben der bestmöglichen Standardtherapie haben Sie – wenn Sie dies wünschen- bei einzelnen Unterformen von Leukämien auch Zugang zu neuen erfolgversprechenden Medikamenten, welche häufig noch nicht allgemein verfügbar sind. Darunter befinden sich insbesondere auch sogenannte „zielgerichtete Therapien“ unter Einschluss der Immuntherapie, welche im Rahmen einer personalisierten Medizin ganz individuell (bei speziellen Formen der Akuten Leukämien) eingesetzt werden können. Die Behandlung der Akuten Leukämien erfolgt in unserer Klinik auf einer dafür spezialisierten 19-Betten Station (Station 51C). Darüber hinaus befindet sich auch die Knochenmarktransplantation (Station 50, 18-Betten Station sowie dazugehörige Ambulanz) direkt vor Ort in unserer Klinik, so dass Sie ggf. alle Therapieschritte der Leukämiebehandlung in unserer Klinik durchlaufen können. Ein Expertenteam aus allen für die Leukämiebehandlung wichtigen Fachbereichen arbeitet dabei Hand in Hand zusammen, um das bestmögliche Therapieergebnis zu erzielen. Da die Diagnose und die häufig längere Therapie von Akuten Leukämien für den Patienten sowie dessen Angehörige meist eine außergewöhnliche psychologische und auch soziale Herausforderung darstellen, stehen Ihnen in unserer Klinik auch Mitarbeiter/innen aus den Bereichen Psychoonkologie und Sozialdienst hilfreich zur Seite.

Bei einer Vorstellung in unserer Klinik/Ambulanz (gerne auch zu einer Zweitmeinung) gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

Sie können direkt (über den Hausarzt/betreuenden niedergelassenen Hämatologen oder auch selbständig) einen Termin in unserer Spezialsprechstunde vereinbaren oder Terminvereinbarung über das Zentrale Patientenmanagement, Tel. 030-450653877, Frau Schaarschmidt oder das Sekretariat der Klinikleitung, Tel. 030-450553192