Glossar

Sie befinden sich hier:

Glossar

C

CML

Abkürzung von: Chronische myeloische Leukämie

Die chronische myeloische Leukämie, kurz CML genannt, ist eine bösartige Erkrankung des Knochenmarks, bei der zu viele weiße Blutkörperchen gebildet werden. Die CML gehört laut Klassifikation der Weltgesundheitsorganisation zu den myeloproliferativen Neoplasien (MPN), nimmt aber aufgrund ihrer genetischen Ursache eine Sonderrolle ein.

(Quelle: kompetenznetz-leukaemie.de)

Zurück

Zeige alle Einträge